AGB

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen


 

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Cluaran Verlag & Handels oHG, Einhausen (nachstehend Cluaran genannt) und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die AGB stehen Ihnen auf unserer Homepage zur Verfügung. Änderungen der AGB behalten wir uns ausdrücklich vor. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt die Cluaran nicht an, es sei denn, die Cluaran hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

§ 2 Vertragsschluss und Rücktritt

Der Kaufvertrag zwischen dem Besteller und Cluaran kommt mit der Bestätigung der Bestellung durch Cluaran zustande. Sollte die Bestätigung von der Bestellung abweichen, kommt der Vertrag erst mit der Annahme der gelieferten Ware zustande. Auf mögliche Fehler in den Angaben zum Sortiment auf der Website wird Cluaran den Besteller ggf. gesondert hinweisen und ihm ein entsprechendes Gegenangebot unterbreiten.

Der Besteller ist verpflichtet die Auftragsbestätigung auf offensichtliche Schreib- und Rechenfehler sowie auf Abweichungen zwischen Bestellung, Bestätigung und Lieferung zu überprüfen. Er ist ebenfalls verpflichtet, der Cluaran eventuelle Unstimmigkeiten unverzüglich mitzuteilen. Wenn wegen einer Unstimmigkeit die Rückabwicklung nötig ist, dann muss die Ware in ungeöffnetem Zustand an Cluaran zurückgeschickt werden.

Falls der Lieferant der Cluaran, trotz vertraglicher Verpflichtung, die Cluaran nicht mit der bestellten Ware beliefert, ist die Cluaran zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Besteller unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Der bereits bezahlte Kaufpreis wird unverzüglich erstattet. Bei Zahlungen ins Ausland werden jedoch die Überweisungsgebühren abgezogen.

Der Besteller kann seinerseits schriftlich (auch per E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Ware den Vertrag widerrufen. Für die Wahrung der Frist genügt dabei die rechtzeitige Absendung der Ware. Der Kunde trägt die Beweislast für die Absendung und den Zugang der zurückzusendenden Ware. Die Kosten der Rücksendung werden von der Cluaran nur bei Mängelhaftung (§6) übernommen. Es wird darauf hingewiesen, dass Cluaran ggf. eine durch die Ingebrauchnahme der Sache entstandene Wertminderung einbehalten kann.

§ 3 Lieferung und Versandkosten

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Cluaran ist zu Teillieferungen berechtigt. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde.

Die Lieferung erfolgt zu den jeweils im Einzelfall ausgewiesenen Versandkosten. Cluaran behält sich vor bei Kleinmengen eine Versandkostenpauschale für Verpackung etc. von Euro 3,00 pro Sendung zu berechnen. Alle Risiken und Gefahren der Versendung gehen auf den Kunden über, sobald die Ware von Cluaran an den beauftragten Logistikpartner übergeben wird.

Bei Neukunden erfolgt Lieferung der Ware gegen Vorauskasse, falls keine andere Zahlungsart vereinbart wurde. Ansonsten ist die Ware innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsdatum ohne Abzug zahlbar. Bei größeren Bestellungen behält sich Cluaran vor, eine entsprechende Anzahlung zu verlangen. Die Bestellung wird nach Eingang der Anzahlung bearbeitet.

§ 4 Fälligkeit und Zahlung, Verzug

Der Besteller kann den Kaufpreis per Überweisung oder Lastschriftverfahren zahlen. Kunden mit Wohnsitz außerhalb von Deutschland können nur per Vorauskasse bezahlen. Die Firma Cluaran behält sich das Recht vor, im Einzelfall bestimmte Zahlungsarten auszuschließen. Die Zahlung per Bankeinzug ist nur über ein in Deutschland geführtes Bankkonto möglich.

Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so ist die Cluaran berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern. Falls der Cluaran ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist die Cluaran berechtigt, diesen geltend zu machen.

Für den Fall der Rückgabe oder Nichteinlösung einer Lastschrift, insbesondere auch nach Widerspruch, ermächtigt und beauftragt der Besteller seine Bank unwiderruflich, der Cluaran oder einem von ihr beauftragten Dienstleistungsunternehmen seine aktuelle Anschrift mitzuteilen. Alle entstehenden Gebühren (Rücklastgebühren der Bank und Adressauskunft) im Zusammenhang mit nicht eingelösten Lastschriften hat der Besteller an Cluaran zu erstatten.

§ 5 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum der Cluaran (Eigentumsvorbehalt nach § 455 BGB).

§ 6 Mängelhaftung

Sollte der Besteller mit der gelieferten Ware nicht zufrieden sein, so kann er den Kaufvertrag innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach Erhalt der Ware schriftlich (Cluaran oHG, Schillerstr. 9, 64683 Einhausen) oder per E-Mail (order@cluaran.de) widerrufen. Der zwischen dem Besteller und Cluaran geschlossene Kaufvertrag wird damit aufgehoben. Die Versandkosten der Rücksendung werden dem Besteller allerdings nur dann erstattet, wenn die gelieferte Ware Mängel aufzeigt oder wenn die gelieferte Ware nicht der bestellten entspricht.

Sollte die gelieferte Ware Mängel aufweisen, muss der Besteller diese gegenüber Cluaran schriftlich reklamieren. Offensichtliche Transportschäden sind dabei sofort vom Paketzusteller schriftlich zu bestätigen. Mangelhafte, beschädigte oder falsch gelieferte Ware wird von Cluaran anstandslos ersetzt.

Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, kann der Besteller Nacherfüllung (Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung) verlangen. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Besteller bei einem nicht unerheblichen Mangel vom Vertrag zurücktreten, den Kaufpreis mindern oder Schadensersatz geltend machen.

Cluaran haftet:

-          für vorsätzlich oder grob fahrlässig von Cluaran verursachte Schäden,

-          beim Fehlen zugesicherter Eigenschaften,

-          nach dem Produkthaftungsgesetz,

-          im Falle der leichten Fahrlässigkeit höchstens bis zum typischerweise vorhersehbaren Schaden, soweit dessen Höhe den
Kaufpreis der Ware nicht überschreitet.

Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers -- gleich aus welchen Rechtsgründen -- ausgeschlossen. Die Cluaran haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haftet die Cluaran nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellers. Soweit die Haftung von Cluaran ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

Die Verjährungsfrist beträgt vierundzwanzig Monate, gerechnet ab Lieferung.

§ 7 Datenschutz

Die Cluaran erhebt die erforderlichen personenbezogenen Daten (Name, Anschrift etc.) zur Verarbeitung und Nutzung für die Ausführung von Bestellungen. Diese personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Lediglich zum Zwecke der Kreditüberprüfung wird im Bedarfsfalle, unter Berücksichtigung der schutzwürdigen Interessen des Bestellers, entsprechend den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen ein Bonitätsaustausch mit dafür zugelassenen Dienstleistungsunternehmen vorgenommen.

§ 9 Anwendbares Recht

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, auch wenn aus dem Ausland oder in das Ausland bestellt wird. Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit ihrer Bestellung ist - soweit gesetzlich zulässig - Bensheim.

 

      

ZURÜCK


 Copyright (c) 2012 Cluaran OHG. Alle Rechte vorbehalten.
info@cluaran.de